15. Int. Achenseelauf

06/09/2014
Pertisau
23,2 km

15. Int. Achenseelauf - SALOMON FREESKI

Rund 1.600 Athleten aus vielen verschiedenen Nationen gingen um Punkt 10:00 Uhr in Pertisau an den Start, um sich auf der 23,2 km langen Strecke, um einen der schönsten Bergseen Tirols herum, zu messen. Dabei wurden sie entlang der Strecke von zahlreichen Zuschauern angefeuert und konnten neben der wunderschönen Umgebung und dem traumhaften Wetter auch die großartige Stimmung genießen.   Wie schon bei den letzten Tourstopps holte sich auch beim Achenseelauf ein Läufer aus Kenia den Sieg. Kirui Robert-Kipkoech entschied die 23,2 km lange Strecke mit einer Zeit von 1:15:53 für sich, gefolgt von Kipkorir Edwin und Too Silas-Kiprono, alle aus Kenia. Yadaa Con-Salater-Cherati (KEN) holte sich den ersten Platz bei den Damen mit einer Laufzeit von 1:30:15. Platz 2 und 3 ging an Kebeya Brendah-Kamonya (KEN) und Parsiegla Karsta (GER).   Mit Gruber Robert und Andreas Rois konnten sich auch zwei Läufer aus dem Salomon Running Team in den Top 10 platzieren. Gruber konnte sich mit dem siebten Gesamtplatz den Sieg in seiner Altersklasse sichern. In der Staffelwertung gewann das favorisierte Duo, mit den zwei Salomon Athleten Markus Kröll und Markus Rothberger, überlegen vor den zwei Südtirolern Alexander Höller und Johannes Fink.